Klimaschutz zu Hause

Klimaschutz fängt bei uns selbst an.

 

Doch was können wir dafür tun?

Als erstes sollten wir nicht genutzte Energie gar nicht erst entstehen lassen. Wir können schon durch einfache Gewohnheitsänderungen und geringe Investitionen bis zu 15% Energiekosten einsparen. Größere Einsparpotenziale erreicht man hingegen z. B. durch eine gute Isolierung Ihres Hauses.

Auch durch Änderung des Energieträgers, wie zum Beispiel die Umstellung auf Ökostrom oder die Nutzung von Wärme aus Holz, können schädliche Treibhausgasemissionen vermieden werden.

Klimaschutz kommt schlussendlich nicht nur der Umwelt zugute, sondern auch unseren eigenen Geldbeutel.

Die Sächsische Energieagentur (SAENA) hält umfangreiche Informationen für Privatpersonen zum Thema bereit.

Nachfolgend sind weitere Informationen zu den Themen Energiesparen, Beratung, energetisch Sanieren und Bauen sowie Fördermöglichkeiten für Sie zusammengestellt.

 
Energie sparen

In jedem Haushalt und Unternehmen sind Energieeinsparpotenziale vorhanden.
Umfangreiche Informationen, Tools und Checklisten
Heizkosten sparen
Energiesparen im Haushalt (PDF)

Heizkosten vergleichen leichtgemacht:
Mit dem Heizspiegel für Deutschland finden Sie schnell heraus, ob in Ihrem Haus mehr oder weniger Heizenergie verbraucht wird als in ähnlich großen Gebäuden.
Heizspiegel für Deutschland

Planen Sie den Neukauf eines Haushaltsgerätes?
Schritt für Schritt zu Ihrem sparsamen Gerät

 
Energetisch Bauen und Sanieren

Bauherren können sich bei der Sächsischen Energieagentur (SAENA) über energieeffizienten Neubau und Sanierung von Altbauten, rechtliche Rahmenbedingungen, Fördermöglichkeiten und Videos zum Thema informieren.
Die Bauherrenmappe ist ein Leitfaden zum Bauen und Sanieren von Wohngebäuden und unterstützt Bauherren ganz praktisch von der Planung bis zur Umsetzung ihres Bau- bzw. Sanierungsprojektes.

Sie planen die Errichtung einer Photovoltaikanlage auf ihrem Hausdach?
Der Photovoltaik Rechner hilft bei der Berechnung der Rentabilität der Anlage.

Ratgeber rund um das Thema Solarenergie und -Anlagen.
Preise, Fördermittel und Angebote von Solaranlagen können Sie hier vergleichen und Informationen zur Errichtung von Solaranlagen finden Sie auf dem Solaranlagen-Portal

 
Konsumverhalten

Jedes achte Lebensmittel, das wir kaufen, werfen wir weg. Die Informationskampagne „Zu gut für die Tonne!“ wendet sich gegen das Wegwerfen wertvoller Lebensmittel. Auf der Webseite finden Sie einfache Tipps, Rezepte für Reste, zahlreiche Mitmachaktionen, Lebensmittellexikon und sogar ein App mit Rezepten zum Herunterladen.
www.zugutfuerdietonne.de
Einkaufsführer regionale Produkte aus dem Havelland (PDF)

 
Fördermöglichkeiten

Verschiedene Förderprogramme unterstützen Projekte zur Erhöhung der Energieeffizienz bzw. zum Einsatz erneuerbarer Energien. Die Fördermitteldatenbank von BINE enthält umfangreiche Informationen zu Fördermöglichkeiten für Privatpersonen, Unternehmen und Bauherren sowie zur Errichtung von Anlagen aus erneuerbaren Energien und Förderung energieeffizienter Mobilität.
Fördermitteldatenbank

 
Angepasstes Nutzerverhalten

Die Deutschen haben im weltweiten Vergleich eine hohe Pro-Kopf-CO₂-Emission. Und das Ziel lässt sich für Deutschland sehr genau benennen: Von 10 Tonnen CO₂ auf unter 1 Tonne CO₂ pro Person und Jahr.
Wie gut ist Ihre persönliche CO₂-Bilanz? Das können Sie mit dem UBA-CO₂-Rechner herausfinden. Wo stehen Sie heute? Was sind Ihre zentralen Stellschrauben? Welchen Beitrag können Sie zukünftig für den Klimaschutz leisten? Finden Sie es hier heraus.

 

Klimaschutz zu Hause

Klimaschutz fängt bei uns selbst an.

 

Doch was können wir dafür tun?

Als erstes sollten wir nicht genutzte Energie gar nicht erst entstehen lassen. Wir können schon durch einfache Gewohnheitsänderungen und geringe Investitionen bis zu 15% Energiekosten einsparen. Größere Einsparpotenziale erreicht man hingegen z. B. durch eine gute Isolierung Ihres Hauses.

Auch durch Änderung des Energieträgers, wie zum Beispiel die Umstellung auf Ökostrom oder die Nutzung von Wärme aus Holz, können schädliche Treibhausgasemissionen vermieden werden.

Klimaschutz kommt schlussendlich nicht nur der Umwelt zugute, sondern auch unseren eigenen Geldbeutel.

Die Sächsische Energieagentur (SAENA) hält umfangreiche Informationen für Privatpersonen zum Thema bereit.

Nachfolgend sind weitere Informationen zu den Themen Energiesparen, Beratung, energetisch Sanieren und Bauen sowie Fördermöglichkeiten für Sie zusammengestellt.

 
Energie sparen

In jedem Haushalt und Unternehmen sind Energieeinsparpotenziale vorhanden.
Umfangreiche Informationen, Tools und Checklisten
Heizkosten sparen
Energiesparen im Haushalt (PDF)

Heizkosten vergleichen leichtgemacht:
Mit dem Heizspiegel für Deutschland finden Sie schnell heraus, ob in Ihrem Haus mehr oder weniger Heizenergie verbraucht wird als in ähnlich großen Gebäuden.
Heizspiegel für Deutschland

Planen Sie den Neukauf eines Haushaltsgerätes?
Schritt für Schritt zu Ihrem sparsamen Gerät

 
Energetisch Bauen und Sanieren

Bauherren können sich bei der Sächsischen Energieagentur (SAENA) über energieeffizienten Neubau und Sanierung von Altbauten, rechtliche Rahmenbedingungen, Fördermöglichkeiten und Videos zum Thema informieren.
Die Bauherrenmappe ist ein Leitfaden zum Bauen und Sanieren von Wohngebäuden und unterstützt Bauherren ganz praktisch von der Planung bis zur Umsetzung ihres Bau- bzw. Sanierungsprojektes.

Sie planen die Errichtung einer Photovoltaikanlage auf ihrem Hausdach?
Der Photovoltaik Rechner hilft bei der Berechnung der Rentabilität der Anlage.

Ratgeber rund um das Thema Solarenergie und -Anlagen.
Preise, Fördermittel und Angebote von Solaranlagen können Sie hier vergleichen und Informationen zur Errichtung von Solaranlagen finden Sie auf dem Solaranlagen-Portal

 
Konsumverhalten

Jedes achte Lebensmittel, das wir kaufen, werfen wir weg. Die Informationskampagne „Zu gut für die Tonne!“ wendet sich gegen das Wegwerfen wertvoller Lebensmittel. Auf der Webseite finden Sie einfache Tipps, Rezepte für Reste, zahlreiche Mitmachaktionen, Lebensmittellexikon und sogar ein App mit Rezepten zum Herunterladen.
www.zugutfuerdietonne.de
Einkaufsführer regionale Produkte aus dem Havelland (PDF)

 
Fördermöglichkeiten

Verschiedene Förderprogramme unterstützen Projekte zur Erhöhung der Energieeffizienz bzw. zum Einsatz erneuerbarer Energien. Die Fördermitteldatenbank von BINE enthält umfangreiche Informationen zu Fördermöglichkeiten für Privatpersonen, Unternehmen und Bauherren sowie zur Errichtung von Anlagen aus erneuerbaren Energien und Förderung energieeffizienter Mobilität.
Fördermitteldatenbank

 
Angepasstes Nutzerverhalten

Die Deutschen haben im weltweiten Vergleich eine hohe Pro-Kopf-CO₂-Emission. Und das Ziel lässt sich für Deutschland sehr genau benennen: Von 10 Tonnen CO₂ auf unter 1 Tonne CO₂ pro Person und Jahr.
Wie gut ist Ihre persönliche CO₂-Bilanz? Das können Sie mit dem UBA-CO₂-Rechner herausfinden. Wo stehen Sie heute? Was sind Ihre zentralen Stellschrauben? Welchen Beitrag können Sie zukünftig für den Klimaschutz leisten? Finden Sie es hier heraus.

 
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok